Trigonale

 






Ohne Zweifel ist Maria Saal ein Ort, der seit beinahe 2000 Jahren von überregionaler Bedeutung war und auch noch ist, selbst, wenn sich viele Menschen dieser Tatsache gar nicht bewusst sind.
Als zur Zeit der römischen Vormacht in diesem Gebiet die Stadt am Magdalensberg aus allen Nähten platzte, sah man im heutigen Gemeindegebiet den optimalen Standort für die neue Provinzhauptstadt Municipium Claudium Virunum, die immerhin beinahe 25.000 Einwohner zählte. Schließlich erfolgte ab der Mitte des 8. Jahrhunderts von Maria Saal aus die zweite Missionierung unseres Kulturraumes, womit auch die bis heute ungebrochene Tradition der Marienverehrung ihren Anfang nahm. Dies seien nur einige Hinweise darauf, daß dieser Ort schon immer „Zentrum“ war.
Mit der großen Geschichte dieses Ortes gleichsam als Rückenwind hinter uns, und mit einer klaren Vision betreffend die Zukunft von Maria Saal vor uns sind wir also im Sommer 2007 aufgebrochen und haben uns vorgenommen, Maria Saal wieder zu einem Zentrum zu machen, und es sind zwei starke Säulen, auf die wir unsere Vision aufbauen wollen und werden.
Einerseits ist es die kirchliche Säule, deren Fundament wir mit dem Start des Projektes KULTUR.RAUM.KIRCHE im Mai 2008 ,wie wir meinen sehr erfolgreich gelegt haben – nähere Informationen dazu finden sie auf www.kultur-raum-kirche.com. Andererseits setzen wir nun mit KULTUR.RAUM.DORF die Arbeit an der weltlichen Säule fort, und das diesjährige  Theaterprojekt „Rozznjogd“ soll uns gewissermaßen dabei helfen, den Untergrund für weitere „Bautätigkeiten“ aufzubereiten.
Und wenn es uns gelingt, in den nächsten Jahren durch unsere Aktivitäten ein stabiles und tragfähiges Fundament für diese zweite Säule zu legen, so wird an diesem Ort – auf dem Toff-Areal – ein Kulturzentrum der besonderen Art entstehen. Ein Zentrum, das Bezug nimmt auf die Geschichte dieses Ortes, speziell auch auf die Verbindungen zwischen Maria Saal und den Literaten, die am Tonhof der Familie Lampersberg immer wieder zu Gast waren. Ein Zentrum, das die Kulturlandschaft unseres KULTUR.RAUMES gleichermaßen beleben und bereichern soll wie den Ort Maria Saal, aber auch die Menschen, die daran Anteil nehmen. In der KIRCHE wie auch im DORF.

Stefan Schweiger, Initiator von KULTUR.RAUM.KIRCHE & DORF